Fokusthema April: Den eigenen Werten folgen

Fokusthema April: Den eigenen Werten folgen

Warum schaffen es bestimmte Menschen, dass wir sie als charismatisch und besonders authentisch empfinden? Warum ziehen sie uns in ihren Bann, wenn sie Geschichten erzählen oder uns etwas beibringen wollen? Warum kleben wir an ihren Lippen und schenken ihnen volle Aufmerksamkeit, auch wenn Sie unkonventionelle Meinungen und Ansichten vertreten?

Auf der Suche nach der Antwort kommen wir an einem Begriff nicht vorbei: WERTE.
Werte gehören zu den Dingen, die unser ganzes Leben prägen. Sie sind unsere Begleiter in jeder Lebensphase, geben uns Orientierung, Halt und Sicherheit. Gelebte Werte geben Aufschluss darüber, wie wir unser Leben leben und empfinden wollen. Im Einklang mit ihnen empfinden wir tiefe Zufriedenheit und Glück. Werden wir ihnen untreu, leidet langfristig unser inneres Gleichgewicht und wir verfallen in negativen Stress.
Werte sind unsere Leitsterne, an denen wir uns orientieren können, wenn wir Entscheidungen zu treffen haben. Egal ob bei der Partnerwahl, bei Freundschaften oder in Geschäftsbeziehungen: Passen die Werte beider Seiten nicht zueinander, sind Konflikte vorprogrammiert. Teilen wir jedoch gleiche oder ähnliche Ansichten, erleben wir oft eine wunderbare, WERTvolle Zeit zusammen.

Wir werden in unserem Leben an vielen Punkten auf die Probe gestellt: Bleiben wir unseren inneren Werten wirklich treu oder machen wir immer wieder Ausnahmen und verletzen damit unsere Loyalität uns selbst gegenüber? Treffen wir authentische Entscheidungen oder gehen wir aus Angst Kmpromisse ein, die uns langfristig schädigen und die Seele belasten? Warum trauen wir uns viel zu selten, unserer inneren Stimme zu folgen, obwohl wir eigentlich wissen, was für uns das Richtige ist?

Die selbstbewusste Auseinandersetzung mit unseren eigenen Werten ist eine wichtige Aufgabe, der wir in regelmäßigen Abständen Raum geben sollten. Authentizität, Mut und Charisma - das sind mehr als nur Worte, die aus der Durchsetzung starker Werte resultieren. Sie sind Ausdruck dessen, was Leadership ausmacht: "Sich treu zu bleiben!"

Alltagsanalogie CarCoaching®

​Die BeWERTung von anderen ist der Spiegel, der uns oft vorgehalten wird. Welches Auto fahren wir? Ist es in den Augen der anderen etwas "wert"? Zeigen wir ausreichend Status und Macht? Oder geht es uns um Freiheit - das "leichte Leben" mit einem Surfbrett auf dem Dach eines Bully?

Die Autos, die wir fahren, sagen viel über unsere Werte und das aus, was uns aktuell in dieser Lebensphase wichtig ist. BeWERTen wir Fahrzeuge von anderen, kommen unsere eigenen Glaubenssätze zum Vorschein, welche wir in uns tragen. Ist es Neid, den wir verspüren, wenn ein teuerer Sportwagen an uns vorbeifährt oder gönnen wir es dem anderen? Haben wir ein Lächeln auf den Lippen, wenn wir selbst in einem Cabrio oder einem Familienauto sitzen, weil es gerade so wunderbar zu unserem Leben passt und es uns egal ist, wie die anderen darüber denken?

Wenn Du an den Punkt gekommen bist, wo Dir diese BeWERTung von anderen weniger wichtig ist, bist Du einen großen Schritt vorangekommen. Es geht nicht darum, sich gehen zu lassen und sein Umfeld zu ignorieren. Es geht vor allem darum, mit sich im Einklang und seinen Werten zu sein. Das heißt auch, dass der emotionale WERT einzig und allein von DIR abhängt!

Du allein entscheidest, ob Dir eine Sache oder ein Gegenstand wichtig und WERTvoll ist. Und Du wirst immer Menschen finden, mit denen Du aufrichtig diese Werte mit großer Zufriedenheit teilen kannst.


Reflexionsfragen und Denkanstöße

  • Welche Kern-Werte sind tief in Deiner Persönlichkeit verankert?
  • Wie haben sich Deine Werte im Laufe der Zeit verändert? Welche sind Dir wichtiger geworden? Welche weniger?
  • In welchen Situationen vertrittst Du Deine Werte und setzt sie auch gegen Widerstand durch - mit allen Konsequenzen, weil Du spürst, dass es richtig ist?
  • Wodurch lässt Du Dich von anderen (ver-)leiten und verletzt damit Deine Werte? Was macht das langfristig mit Dir?
  • Welche Werte möchtest Du ab sofort unwiderruflich (aus)-leben und genau für diese auch öffentlich stehen?

Praxis-Impuls

1. Benenne Deine 5 wichtigsten Werte, welche Dich als Persönlichkeit ausmachen.

2. Definiere in 2 bis 3 Sätzen, was diese Werte für Dich bedeuten. Lasse Dich dabei nicht von gesellschaftlich definierten Floskeln beirren, sondern folge Deiner eigenen Interpretation. Halte diese schriftlich fest.

3. Leite für Dich klare Regeln ab, damit Du diese Werte schützen kannst. Beispiel: Regel zum Wert Ehrlichkeit - „Ich übernehme stets die volle Verantwortung für mein Handeln und trage die Konsequenzen, auch wenn sie unangenehm für mich sind."

Druckfertiger Ergebniskalender Januar bis April zum [kostenfreien] Download

Hier kannst Du Dir Deine Monatsvorlage als Kurzfassung kostenlos herunterladen und für Deine Umsetzung nutzen. Viel Spaß und vor allem [ganzheitlichen] Erfolg ;)

pdf
Dateiname: CarCoaching_Kalender_2018_Januar_bis_April_v01.pdf
Dateigröße: 5.4 mb
Datei herunterladen
Bewerte diesen Beitrag:
0
Fokusthema März: Klare Ziele statt guter Vorsätze

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Dienstag, 13. November 2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok